Starkes Team für den Niederrhein

Aktualisiert: Nov 10

Ein starkes CDU-Team soll künftig für den Kreis Wesel in Düsseldorf Zukunft gestalten: Charlotte Quik, Julia Zupancic und Sascha van Beek wollen bei der Landtagswahl 2022 kandidieren


Foto (CDU Kreisverband Wesel): Julia Zupancic, Sascha van Beek und Charlotte Quik MdL (von links)


Julia Zupancic ist bereits aufgestellt, Charlotte Quik und Sascha van Beek verfügen über die Nominierungen der Vorstände der jeweiligen CDU-Stadt- und Gemeindeverbände: Die CDU im Kreis Wesel will bei der Landtagswahl 2022 mindestens ein Trio ins Parlament am Rheinufer nach Düsseldorf schicken und wird sich dafür bestens aufstellen.


Die amtierende Landtagsabgeordnete Charlotte Quik (38) aus Hamminkeln will ihren Wahlkreis Wesel III (Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck und Wesel) erneut direkt holen. Julia Zupancic (39) aus Moers tritt im Wahlkreis Wesel IV an (Moers und Neukirchen-Vluyn) und Sascha van Beek (37) aus Alpen bewirbt sich bei den CDU-Mitgliedern im Wahlkreis Wesel II um die Kandidatur (Alpen, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Sonsbeck, Voerde und Xanten). Die beiden haben auch ein klares Ziel: Sie wollen im Falle ihrer Wahl den beiden Wahlkreisen eine starke Stimme in Düsseldorf verleihen.


Charlotte Quik, die stellvertretende Kreisvorsitzende ist, zeigt sich zuversichtlich: „Wir haben gute Chancen, mit drei Weseler CDU-Abgeordneten im Landtag vertreten zu sein. Ich freue mich, dass sich mit Julia Zupancic und Sascha van Beek zwei erfahrene Politiker um ein Mandat bewerben, die mit viel Engagement dazu beitragen werden, dass unsere Heimat im Landtag bestens vertreten sein wird und wir die sehr erfolgreiche Politik der CDU in Düsseldorf von der Inneren Sicherheit über die Stärkung des ländlichen Raums bis hin zu einer erfolgreichen Familien- und Wirtschaftspolitik nach der verheerenden rot-grünen Bilanz 2017 fortsetzen können.“


Julia Zupancic verfügt als Fraktionsvorsitzende in Moers über große politische Erfahrung. Die selbstständige Diplom-Ökonomin, Ehefrau und Mutter einer Tochter formuliert klare Ziele: „Wir müssen der modernen Mobilität weiterhin starken Rückenwind geben, unseren Mittelstand stärken und die Arbeitsplätze sichern. Es ist mir wichtig, dass wir die gute Arbeit der jetzigen Landesregierung fortsetzen, indem wir gemeinsam und mit dem Umweltgedanken unsere Zukunft gestalten! Mit einem starken Team vom Niederrhein erhält unsere Region ein stärkeres Gewicht.“


Auch Sascha van Beek hat unter anderem als CDU-Vorsitzender in Alpen reichlich politische Erfahrung sammeln können. Der Regionalleiter Medizincontrolling Niederrhein der St. Franziskus-Stiftung mit Sitz am St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort und Vater zweier Kinder geht seine Aufgabe ebenfalls hoch motiviert an: „Für den Niederrhein will ich in den Landtag, um im Team mit Charlotte und Julia unserer Heimat dem Kreis Wesel eine weitere starke Stimme zu geben. Die Erfolgspolitik der CDU für den ländlichen Raum muss mit drei CDU-Abgeordneten aus dem Kreis Wesel im Düsseldorfer Landtag fortgeführt werden."


Dinslaken zählt zum Wahlkreis Oberhausen/ Wesel I. Dort läuft die Kandidatenfindung noch.

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen